Großartige Stimmung beim Herbstfest des Tauern-Blasorchesters Mittersill

Tradition, Kultur und Genuss standen auch beim heurigen Herbstfest des Tauern-Blasorchesters Mittersill beim Felberturm in Mittersill wieder im Mittelpunkt. Dank dem schönen Wetter konnte man zahlreiche Besucher/-innen beim Fest begrüßen.

Die traumhafte Kulisse, das schöne Wetter, die gute Musik, das tolle Kinderprogramm und die heimischen Schmankerl überzeugten wieder viele Gäste und Einheimische und lud zum Verweilen ein. Für die gute Musik sorgten dieses Jahr die „Panther- Böhm“ aus Stuhlfelden und das „Oberpinzgauer Blech“. Dank der unterhaltsamen Musik schwangen auch die einen oder anderen Gäste das Tanzbein! Die Almabfahrt der Oldtimer-Traktoren brachte die Gäste, vor allem aber auch die Kleinsten zum Staunen.

Höhepunkt: Der Almabtrieb der geschmückten Tiere

Als Höhepunkt brachte man auch heuer wieder die geschmückten Tiere von der Alm heim. Das Eintreffen der Tiere, begleitet von der Schnalzergruppe Mittersill-Stuhlfelden und den Felbertauern-Samern, zog die Besucher in ihren Bann.

 

Früher wurde der Almabtrieb als kleines Fest gefeiert. Deshalb ist man umso stolzer auf die Mittersiller/-innen und die Gäste, die so zahlreich erschienen sind und das Fest zu einem großartigen Ereignis werden haben lassen. Der tolle Erfolg des Herbstfest ist für die Veranstalter ein Beweis, dass gemütliches Beisammensein bei guter Musik und regionalen Köstlichkeiten, Jung und Alt begeistert.

Das Tauern- Blasorchester bedankt sich bei allen Besuchern, die das Fest besucht haben.

 

Die nächste Veranstaltung des Tauern- Blasorchesters: Das Kirchenkonzert am 24. November 2018 um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche Mittersill.