Kirchenkonzert in der Stadtpfarrkirche Mittersill

Am Samstag 24.11.2018 lud das Tauern-Blasorchester Mittersill (TBO) zum Kirchenkonzert in die Stadtpfarrkirche: ein feierlicher Ausklang für ein abwechslungsreiches musikalisches Jahr und ein stimmungsvoller Auftakt zur vorweihnachtlichen Zeit.

Einen besonders spannendes und erfreuliches Ereignis war dies ohne Zweifel für unsere jungen Musikanten/innen die ihr erstes Konzert mit dem TBO absolvierten. Wir durften heuer bei uns begrüßen: Simon Schnedl und Luca Lambitelli (Tenorhorn), Michael Buchner (Schlagzeug), Stefan Schmidl (Trompete), Felix Stemper (Horn), Helena Schernthaner (Klarinette), Maxi Reichholf (Posaune), Ida Fasl, Esther Egger und Sophie Weißenbichler (Querflöte) und Tim Berger (Tuba)

Unser Kapellmeister Christian Stallner nahm die Herausforderung an und stellte auch heuer wieder mit viel Feingefühl ein spannendes Programm zusammen.

Nach einem gelungenen Einstieg in den noch jungen Konzertabend mit dem Stück „Psaltrada“ von Jan de Haan folgten die Werke „Ross Roy“ von Jan de Haan und „Blue Hole“ von Thomas Asanger, von deren eindrucksstarken Klangbildern die zahlreichen Besucher äußerst angetan waren. Mit der Darbietung „Concertino“ von Kees Schoonenbeck zeigte Sarina Holzer als Solistin ihr Können am Tenorhorn und begeisterte nicht nur die Zuhörer. Mit den „Schmelzenden Riesen“ von Armin Kofler und „On a hymsong of Philip Bliss“ von David R. Holsinger rundeten auch heuer wieder ein spannendes Programm mit viel Feingefühl ab.

Den Abschluss bildete das perfekt in die Kirche passende Stück „Der Mond ist aufgegangen“ von Jan de Haan.

Eingehüllt in dieser eindrucksvollen Kulisse waren die Konzertbesucher/innen begeistert und berührt von der musikalischen Darbietung und freuen sich auf eine Neuauflage des Kirchenkonzerts im kommenden Jahr.